Zur Startseite der LindenstraßeDasErste - LogoWDR - Logo

Suche in lindenstrasse.de


Weitere Inhalte
Navigation
Inhalt - Sie befinden sich hier:

Birgitta Weizenegger

als Ines Krämer

Birgitta Weizenegger wurde am 27. Juli 1970 in Oberstaufen im Allgäu geboren. Von 1991 bis 1994 absolvierte sie eine Schauspielausbildung am “Theater Der Keller” in Köln, außerdem studierte sie von 1992 bis 1994 Gesang an der Musikhochschule in Köln. Birgitta Weizenegger lebt in Berlin.

Theater

Nach ihrer Ausbildung führten verschiedene Theaterengagements Birgitta Weizenegger nach Ingolstadt, München, Köln, Düsseldorf und Neuss. 1997 erhielt sie den Theaterpreis.

Fernsehen

Auch im Fernsehen war Birgitta Weizenegger in zahlreichen Rollen zu sehen, u.a. im "Tatort", “Tresko”, “Verbotene Liebe”, “Die Wache” oder “Wie war ich Doris”. Mit Folge 731 (05. Dezember 1999) zog sie als "Ines Reitmaier" in die "Lindenstraße" ein und wechselte in ihrer Rolle mehrfach den Nachnamen (ab Folge 889 "Ines Krämer", ab Folge 914 "Ines Kling", ab Folge 1281 wieder "Ines Krämer"). Am 16. Januar 2011 hatte Birgitta Weizenegger ihren letzten Auftritt in der "Lindenstraße" - "Ines" wanderte in Folge 1311 nach Italien aus.

Regie und Drehbuch

Seit 2006 ist Birgitta Weizenegger auch hinter der Kamera tätig: Unter ihrer Regie entstand der Kurzfilm "Lebe mich", für den sie auch das Drehbuch verfasste. Es folgten die Kurzfilme "Evelyn" und "Der arme Bub", sowie 2013 der Kinospielfilm "Herbstflattern".

Schauspieler - Ehemalig

Vorname: Birgitta
Nachname: Weizenegger
Geburtsdatum: 27.07.1970
Geburtsort: Oberstaufen
Erste Folge: 731
Letzte Folge: 1311

Zur Person

Copyright © WDR 2014
http://www.lindenstrasse.de/Leute/Personen/_W/Birgitta_Weizenegger/index.jsp
Datum 28.07.2014
Lindenstrasse - Logo