Zur Startseite der LindenstraßeDasErste - LogoWDR - Logo

Suche in lindenstrasse.de


Weitere Inhalte
Navigation
Inhalt - Sie befinden sich hier:

Der Albaner

Folge 1377

Tanja und Erich stehen im Treppenhaus; Rechte: WDR Bild vergrößern

Hilfe durch Wohlwollen

Andy und Hans streiten im Treppenhaus; Rechte: WDR Bild vergrößern

Kampf um das Geld

Caro und Florin stehen im im Wohnungsflur; Rechte: WDR Bild vergrößern

Heimliche Schwärmerei

Streit unter Freunden: Andy fordert von Hans die Hälfte des Gewinns aus dem Verkauf des Fahrservices „HAndy“. Schließlich hat Andy das Geschäft gemeinsam mit Hans gegründet. Hans denkt gar nicht daran, Andy am Gewinn zu beteiligen…

Marias Schüler Florin macht gute Fortschritte. Vor allem bei seiner Lehrerin. Weil er Geburtstag hat, lädt er Maria zum Essen ein. Was Maria nicht ahnt: Ihre Tochter Caro scheint ein Auge auf den feschen Florin geworfen zu haben…

Tanja versucht sich im Spagat, ihrem Sohn Mutter und Vater in einem zu sein. Denn sie befürchtet, dass Simon lieber zu ihrer Ex-Frau Suzanne und deren neuen Freund ziehen möchte. Erich bietet Tanja seine Hilfe an…

Der "HAndy"-Crash

Hans will den Fahrservice „HAndy“ verkaufen. Er hat ein lukratives Angebot eines Münchener Taxiunternehmens über 100.000 Euro erhalten. Von diesem Geld könnten sich Anna und Hans einen lange gehegten Traum erfüllen und ein Häuschen im Grünen finanzieren. Aber es gibt ein Problem: Andy besteht auf der Hälfte des Gewinns vom Verkauf des Geschäfts. Schließlich wurde das Unternehmen von Hans und ihm partnerschaftlich gegründet. Hans ist zuversichtlich, dass er sich mit seinem Kumpel Andy noch einigen wird. Anna möchte auf keinen Fall, dass zwischen den beiden Männern Streit um das Geld entsteht. Aber genau das geschieht: Andy beharrt auf seinem Standpunkt und besteht auf seiner Forderung. Hans wird es zu bunt und er sucht das Gespräch mit Gabi. Diese Aktion wiederum macht Andy wütend. Warum muss Hans hinter seinem Rücken mit seiner Frau sprechen? Als Nächstes holt sich Hans juristischen Rat bei seiner Tochter Sarah. Die erklärt ihrem Vater, dass Andy aus juristischer Sicht durchaus Recht bekommen könnte. Fakt ist: Vor dem Gesetz sind Hans und Andy nach wie vor gleichberechtigte Partner. Und es kommt noch schlimmer: Ohne Andys Einverständnis, kann Hans den Fahrservice gar nicht verkaufen. Hans ist bedient. Ausgerechnet am abendlichen Stammtisch kommt es im Beisein der Freunde erneut zum Streit. Werden sich die Männer noch einigen können…?

Maria und der Charmeur

Maria erwartet heute wieder den feschen Florin zum Sprachunterricht in ihrer Wohnung. Da ihr Styling für eine Deutschstunde etwas zu übertrieben ist, deklariert Adi das Treffen mit dem jungen Mann genüsslich zu einem Rendezvous um. Davon möchte Maria nichts wissen. Florin ist schließlich mindestens zehn Jahre jünger als sie und ihr einziges gemeinsames Thema ist die deutsche Sprache. Das sieht der Sprachschüler nicht ganz so wie seine Lehrerin. Florin hat heute Geburtstag. Aus diesem Anlass bittet er Maria mit ihm zu feiern und lädt sie zum Abendessen ein. Maria ist überrascht, kann und möchte die charmante Einladung aber nicht ablehnen. Sie ahnt auch nicht, dass Tochter Caro offensichtlich auch ein Auge auf Florin geworfen hat. Caro weist ihre Mutter süffisant auf den Altersunterschied zwischen ihr und Florin hin. Nichtsdestotrotz verbringen Maria und Florin einen romantischen Abend im "Akropolis". Florin erzählt Geschichten aus seiner Heimat, dem Kosovo und von seinen Plänen für die Zukunft. Vor allem aber flirtet Florin mit seiner Lehrerin. Und auf dem Heimweg kommt es fast zu einem Kuss zwischen den beiden…

Sorgende Mutter

Tanja wird am frühen Morgen von Pistolenschüssen geweckt. Sohn Simon möchte schon in aller Herrgottsfrühe Cowboy und Indianer mit seiner Mutter spielen. Tanja glaubt, dass Simon eine männliche Bezugsperson – sprich: einen Vater – vermisst. Aus diesem Grund versucht Tanja zurzeit, beides für ihren Sohn zu sein: Mama und Papa. Tanja treibt eine große Sorge an. Sie befürchtet, dass Suzanne und ihr Lover, Simon nach Leipzig locken wollen. Aus Angst, ihren Sohn zu verlieren, lernt Tanja ganz neue Hobbys – sogar Fußball, sollte ihr Junior gegen einen Ball treten wollen. Tagesvater Käthe reibt sich verwundert die Augen. Zum Glück treffen Tanja und Simon im Park auf Murat und Paul. Simon kann mit den beiden „Jungs“ Fußball spielen und Tanja hält einen Parkbank-Plausch unter Müttern mit Lisa. Da Simon das Fußballspiel mit Paul und Murat so gut gefallen hat, fragt Tanja am Abend nach, ob sie das am nächsten Tag wiederholen können. Paul möchte aber nicht mit Simon spielen. Der Kleine sei zu schlecht. Eine weitere Enttäuschung für die traurige Tanja. Käthe gesteht sie am Abend, dass sie alles für Simon tun würde…

Cliffhanger:

Würde sich Tanja aus Liebe zu Simon sogar wieder mit einem Mann einlassen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Andy besteht auf seiner Forderung. Er will die Hälfte des Gewinns, wenn „HAndy“ verkauft wird. Die beiden Männer zerstreiten sich.

Copyright © WDR 2014
http://www.lindenstrasse.de/Folgen/2012/Folge_1377.jsp
Datum 22.09.2014
Lindenstrasse - Logo