Zur Startseite der LindenstraßeDasErste - LogoWDR - Logo

Suche in lindenstrasse.de


Weitere Inhalte
Navigation
Inhalt - Sie befinden sich hier:

Orkanschaden

Folge 1361

Helga und Gabi schauen auf den Monitor; Rechte: WDR Bild vergrößern

Besessene Suche

Angelina begutachtet einen Dachschaden; Rechte: WDR Bild vergrößern

Defektes Dach

Maria und Ernesto im Badezimmer; Rechte: WDR Bild vergrößern

Beziehungs-Krise

Helga wundert sich immer mehr, mit welcher Besessenheit sich Gabi an der Suche nach Mila beteiligt. Fast könnte man meinen, es ginge um ihr eigenes Kind. Dann macht Helga eine Entdeckung, die Gabis Verhalten erklären könnte…

Das neue Jahr beginnt für Angelina mit einem Notfall: Als neue Verwalterin des Hauses Nummer drei in der Lindenstraße muss sie sich um ein defektes Dach kümmern. Während es bei Carsten und Käthe in die Wohnung regnet, macht sich Angelina auf die Suche nach kompetenter Hilfe…

Was ist bloß aus dem einstigen Traumpaar Maria und Ernesto geworden? Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und die beiden haben schon wieder Streit. Anlass: Maria ist krank und Ernesto nicht erreichbar. Maria muss Carsten zur Hilfe holen…

Dachschaden

Ein toller Start ins neue Jahr für Angelina. In ihrer neuen Funktion als Verwalterin für das Haus Lindenstraße Nr. 3 wird sie von Käthe in aller Frühe aus dem Bett geklingelt. Bei ihm und Carsten tropft Wasser in die Dachwohnung. Verkatert und mies gelaunt macht sich Angelina auf den Weg zum Ort des Geschehens. Im Dach des Hauses klafft ein großes Loch und der Regen prasselt fröhlich ins Haus. Jetzt ist Tatkraft gefragt. Da Angelina aber keinen Dachdecker auf die Schnelle erreichen kann, bittet sie Ex-Verwalter Hajo um Hilfe. Der rafft die wichtigsten Werkzeuge zusammen, flickt das Loch im Dach notdürftig und kennt auch noch einen Dachdecker, den er am Feiertag zur Hilfe rufen kann. Hajo nutz die Gelegenheit zu einem Gespräch mit Angelina. Seit sie an Weihnachten von der Krebserkrankung ihrer Mutter erfahren hat, macht sie einen Bogen um Hajo und Sabrina. Angelina ist mit der Situation überfordert. Schon ihr Vater ist an der tückischen Krankheit gestorben und die Vorstellung nun auch vielleicht ihre Mutter zu verlieren ist für sie unerträglich. Hajo versucht trotzdem Angelina davon zu überzeugen, ihrer Mutter in den kommenden schweren Wochen und Monaten zur Seite zu stehen.

Gabis Angst vor einem Mörder

Klaus verbringt mit Iffi und den Kindern den Jahreswechsel im italienischen Bonassola. Gabi kann überhaupt nicht verstehen, wie Klaus jetzt Urlaub machen kann. Endlich haben sie eine heiße Spur bei der Suche nach Mila. Sie ist munter und wohlauf auf einem Internetvideo zu erkennen, das im amerikanischen Florida aufgenommen wurde. Obwohl seit neustem eine internationale Detektei nach dem Mädchen fahndet, geht Gabi immer noch selbst verbissen jedem Hinweis nach. Helga mahnt Gabi zur Besonnenheit. Sie macht sich Sorgen um den Gemütszustand der Bäckerei-Chefin. Helga hat auch eine Ahnung, warum Gabi von Milas Verschwinden derart besessen zu sein scheint: Vor 14 Jahren wurde Gabis Sohn Max ermordet. Der Mörder wurde zu lebenslänglicher Haft verurteilt und kommt bald aus dem Gefängnis. Seine Reststrafe verbringt er bereits im offenen Vollzug. Aber nicht nur die Tatsache, dass der Mörder bald wieder auf freiem Fuß ist bereitet Gabi schlaflose Nächte. Sie fürchtet sich davor was geschieht, wenn Andy davon erfährt. Der wollte doch Max’ Mörder seinerzeit mit einer Pistole töten.

Ernesto kommt ins Schwitzen

Maria fühlt sich am Neujahrsmorgen nicht wohl. Eigentlich wollte sie mit Ernesto in einer schicken Sauna relaxen, doch der Herr Doktor muss alleine schwitzen: Maria bleibt beim kranken Lukas. Ein tiefer Blick in den Spiegel sagt Maria, dass sie sich offensichtlich bei ihrem Enkelsohn angesteckt hat. In diesem Fall ist es praktisch, einen Arzt in der Familie zu haben. Aber Ernesto dünstet noch in der Sauna und ist über sein Handy nicht erreichbar. Und so ruft Maria Ex-Doktor Carsten zur ersten Hilfe. Als Ernesto nach Hause kehrt und Carsten am Krankenlager „seiner Patientin“ vorfindet, reagiert er wütend. Mit deutlichen Worten lässt er Carsten wissen, dass seine medizinische Meinung nicht gefragt sei. Vor kurzer Zeit hatte Carsten auch bei der grippekranken Tanja Ernestos Autorität als Arzt in Frage gestellt. Vornehm zieht sich Carsten zurück und Maria sieht den Zeitpunkt für ein ernsthaftes Gespräch gekommen. Sie ist der Meinung, dass Ernesto mächtig frustriert ist. Statt der ewigen Flitterwochen mit seiner großen Liebe sieht sich der Mediziner mit dem familiären Alltag konfrontiert.

Cliffhanger:

Hatte Ernesto eine anderer Vorstellung von seinem Leben mit Maria?

Cliffauflösung letzte Folge:

Die Suche nach Mila geht weiter. Eine Detektei sucht weltweit nach dem Mädchen.

Copyright © WDR 2014
http://www.lindenstrasse.de/Folgen/2012/Folge_1361.jsp
Datum 21.10.2014
Lindenstrasse - Logo