Zur Startseite der LindenstraßeDasErste - LogoWDR - Logo

Suche in lindenstrasse.de


Weitere Inhalte
Navigation
Inhalt - Sie befinden sich hier:
Lindenstrasse - Startseite » Folgen » Alle Folgen » 2011 » Lea bekommt ein Kompliment

Lea bekommt ein Kompliment

Folge 1357

Nina und Enzo unterhalten sich in der Werkstatt; Rechte: WDR Bild vergrößern

Nette Kundschaft

Carsten misst bei Tanja Fieber; Rechte: WDR Bild vergrößern

Bedrohliche Anrufe

Caro und Lea sitzen auf dem Bügersteig der Lindenstraße; Rechte: WDR Bild vergrößern

Verlockungen im Netz

Während Enzo die ersten Kunden in seiner neuen Werkstatt begrüßt, hat auch Hajo eine neue Beschäftigung gefunden: Er führt den italienischen Feinkostladen "Alimentari". Hajo vertritt seine Frau Sabrina, die wegen ihrer Krebserkrankung in einer Klink behandelt wird. Hajo weiß, dass die Chancen auf Heilung gering sind.

Tanja in Angst: Wochen, nachdem sie "Society" den Rücken gekehrt hat, erhält sie Anrufe von der Sekte. Tanja befürchtet, dass sich die Organisation an ihr rächen will.

Teenagersorgen: Lea hätte auch gerne ein schickes Smartphone wie ihre Freundin Caro. Allerdings fehlt der Blondine das Geld dafür. Da erhält Lea über ein soziales Netzwerk ein ebenso lukratives wie unmoralisches Angebot...

Ein buchstäblicher Neuanfang für Enzo

Neuer Chef im „Alimentari“: Hajo führt den Feinkostladen, während Sabrina offiziell in Italien Urlaub macht. In Wahrheit ist Sabrina in einer Spezialklinik und unterzieht sich dort einer Chemotherapie. Noch immer wissen ihre Kinder nicht, dass Sabrina an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist. Enzo glaubt, seine Mutter müsse in der Heimat die Trennung von Hajo verarbeiten. Für den Kfz-Meister beginnt gerade ein neuer Lebensabschnitt. Er ist ab heute Leiter einer neu eröffneten Werkstatt-Filiale und freut sich auf erste Kunden. Die bleiben jedoch zunächst aus, bis Polizistin Nina mit einem defekten Blinklicht vorfährt. Diese erste Kundin wird Enzo so schnell nicht vergessen: Durch eine Unachtsamkeit klemmt Nina Enzos Hand ein. Beide eilen zur Erstversorgung zu Doktor Stadler, woraufhin Enzo mit seiner bandagierten Hand keinen Schraubenschlüssel mehr führen kann. Ausgerechnet jetzt bringt Murat sein Auto vorbei - ebenfalls ein Notfall. Als Enzo ihn schon unverrichteter Dinge wegschicken will, springt Nina ein. Nach Enzos Anweisung macht sie Murats Straßenkreuzer wieder flott. Dabei scheinen die beiden ihre gegenseitige Sympathie füreinander zu entdecken…

Wadenwickel für Tanja

Da Tanja sich eine Grippe eingefangen hat, macht Carsten einen privaten Hausbesuch bei der kranken Freundin. Anstatt der starken Medikamente, die Doktor Stadler Tanja verschrieben hat, empfiehlt er ihr Wadenwickel und warme Hühnersuppe. Die nächste Krankenbesucherin, die an Tanjas Türe klopft, ist Helga. Sie war auf Rhodos und hat herausgefunden, dass Mila und Nastya sich dort nicht aufhalten. Das sind zwar keine gute Nachrichten, aber Tanja hofft, dass Gabi jetzt endlich aufhört, sie der Mittäterschaft an Milas Verschwinden zu verdächtigen. Doch Gabi nimmt nach wie vor an, dass Tanja von der Sekte erpresst wird und deshalb Nastya deckt. Helga und Erich zweifeln mittlerweile an Gabis Urteilsfähigkeit, da Milas Entführung sie zu überfordern scheint. Zu sehr erinnert sie das Verschwinden des Kindes an ihren ermordeten Sohn Max. Aber die Suche geht weiter…

Ein unmoralisches Angebot für Lea

Seit ihre Freundin Caro ein schickes Smartphone ihr Eigen nennt, möchte Lea auch so ein Gerät besitzen. Das ist Oma Helga aber viel zu teuer und auch Freund Orkan ist zurzeit knapp bei Kasse. Der hat sich zwar in den Kopf gesetzt erstens Banker und zweitens steinreich zu werden – aber solange möchte Lea dann doch nicht auf das ersehnte Handy warten. Aber woher das Geld nehmen und nicht stehlen? Da entdeckt Lea eine ungewöhnliche Nachricht auf ihrem Profil in einem sozialen Netzwerk: Ein anonymer Verehrer bietet ihr 200 Euro, wenn Lea ihm ein paar „private Fotos“ von ihr schickt. Caro warnt ihre Freundin inständig, nicht auf dieses Angebot einzugehen, doch Lea interessiert nur das Geld. Damit wäre die Finanzierung eines kostspieligen Smartphones gesichert. Dann erhöht der Fremde sein Angebot sogar auf 500 Euro. Einzige Bedingung: Lea muss auf den Fotos nackt sein…

Cliffhanger:

Wird Lea dem Fremden wirklich Nacktfotos von sich schicken?

Cliffauflösung letzte Folge:

Hajo hat sich durchgesetzt: Während Sabrina sich einer Chemotherapie unterzieht, führt er das "Alimentari". Nach wie vor ist Hajo der Einzige, der von Sabrinas Krebserkrankung weiß.

Copyright © WDR 2014
http://www.lindenstrasse.de/Folgen/2011/Folge_1357.jsp
Datum 31.10.2014
Lindenstrasse - Logo