Zur Startseite der LindenstraßeDasErste - LogoWDR - Logo

Suche in lindenstrasse.de


Weitere Inhalte
Navigation
Inhalt - Sie befinden sich hier:

Zorn

Folge 1123

Eisiges Schweigen bei Beimers: Nina (Jacqueline Svilarov) kann Klaus' (Moritz A. Sachs) Seitensprung und die daraus resultierende Schwangerschaft nicht verzeihen.; Rechte: WDR Bild vergrößern

Erich (Bill Mockridge) ist stocksauer auf Helga (Marie-Luise Marjan). Sie wusste die ganze Zeit von Nastyas Geheimnis.; Rechte: WDR Bild vergrößern

Dressler (Ludwig Haas) ist glücklich: Heute erhält er zum ersten Mal Besuch von seiner Telefonbekanntschaft Hannelore (Wookie Mayer).; Rechte: WDR Bild vergrößern

Schmierentheater!

Erich kann Ninas eisiges Schweigen gut nachvollziehen. Auch er ist tief verletzt, denn schließlich hat Helga auch ihm ein halbes Jahr lang etwas vorgemacht.

Nina weist Klaus’ erbärmliche Versöhnungsversuche verbittert zurück. „Eine komplette Idiotin bin ich!“, wirft sich Nina vor. Sie hätte niemals geglaubt, dass Klaus ihr so etwas antun könnte. Einen einmaligen Fehltritt hätte sie ihm vielleicht noch verzeihen können, aber sie monatelang ausgerechnet mit ihrer Freundin Nastya zu betrügen, ist einfach zuviel.

Es gibt vielleicht keine Zukunft, aber definitiv eine Gegenwart! Begeistert schwärmt Ludwig von seiner Bekannten Hannelore. Obwohl ihr punktuelles Problem, aus dem heraus sie sich ursprünglich an den Telefonberater gewandt hatte, bereits gelöst ist, telefoniert Ludwig immer noch regelmäßig mit ihr. „Worauf warten Sie?“, stachelt Isolde ihn an, sich endlich einmal mit der Dame zu verabreden.

Dimitri!?

Auch Hajo ist erbost, als sich herausstellt, wer wirklich der Vater von Nastyas Baby ist. „Diese feige Socke!“; schimpft er über Klaus. Helga ist das alles unendlich peinlich.

Wie soll Nina ihrem Mann bloß je verzeihen können? Klaus versucht, sich zu erklären. Möglicherweise war Nina einfach zu gut zu ihm. Seine Affäre mit Nastya war für ihn ein Ausbruch aus der alltäglichen Harmonie. „Jetzt bin ich auch noch selbst Schuld!“, ereifert sich Nina.

Bevor mich der Mut verlässt... Spontan schaut Hannelore bei Ludwig vorbei und erweist sich als äußerst attraktive Erscheinung. Gemeinsam lauschen die beiden klassischen Klängen und unterhalten sich auch Auge in Auge prächtig.

„Du bist für mich gestorben!“

... lässt Nina ihren ehemaligen Schützling Nastya abblitzen. Auch die kleine Lea möchte endlich wissen, was los ist. Nastya erzählt ihr die Wahrheit, denn schließlich ist lange genug gelogen worden.

Genug ist genug! Für Helga ist mal wieder alles andere wichtiger als Erich. Während er mit gepackten Koffern auf sie wartet, um dem Trubel für einige Tage zu entkommen, kümmert sich Helga lieber um Lea. Doch Erich möchte nicht mehr länger die zweite Geige spielen.

Cliffhanger:

„Ich will, dass du dich entscheidest. Ich oder deine Familie!“, stellt Erich die überraschte Helga vor die Wahl. Steht nun auch die Beziehung Beimer/Schiller auf der Kippe?

Cliffauflösung letzte Folge:

Nina und Klaus stehen vor den Trümmern ihrer Ehe.

Copyright © WDR 2014
http://www.lindenstrasse.de/Folgen/2007/Folge_1123.jsp
Datum 02.09.2014
Lindenstrasse - Logo